Praktische Tipps für Hobbypiloten

Praktische Tipps für Hobbypiloten

Hahn Consult Makler - Praktische Tipps für Hobbypiloten
  • Nur mit passendem Versicherungsschutz starten.
  • Eine Drohne muss immer in Sichtweite des Piloten bleiben.
  • Das Überfliegen von Menschenansammlungen und vielbefahrenen Straßen soll aus Sicherheitsgründen unterbleiben.
  • Innerhalb eines Abstands von 1,5 Kilometer zu einem Flugplatz dürfen Drohnen überhaupt nicht fliegen.
  • Drohnen dürfen nicht höher als 100 Meter fliegen, in Kontrollzonen für den Flugverkehr sogar nicht höher als 50 Meter. Sonst könnte die Luftsicherheit gefährdet werden. Eine Übersicht über die Kontrollzonen bietet die Deutsche Flugsicherung. Die zuständigen Bezirks- oder Ortsämter geben über die lokale Flugverbotszonen Auskunft.
  • Drohnen dürfen nachts nur mit Beleuchtung unterwegs sein.
  • Außerdem muss Abstand von Hochspannungsleitungen und von anderen kritischen Orten gehalten werden.
  • Insbesondere das Überfliegen eines militärischen Sicherheitsbereichs oder von Justizvollzugsanstalten ist verboten.
  • Zurückhaltung ist geboten, wenn die Drohne mit einer Kamera bestückt ist. Das Filmen der Nachbarn und das anschließende Einstellen des Films bei Youtube gilt als vorsätzliche Persönlichkeitsverletzung.
deinen Bewerbung bei Hahn Consult als Versicherungsmakler aus Heiligenstadt
Hahn Consult Individueller Versicherungsservice GmbH ist Partner der VEMA

Folgen Sie uns auf Facebook     Hahn Consult auf Facebook

Die Erstinformation von Hahn Consult Individueller Versicherungsservice GmbH findest du hier.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen maßzuschneidern und zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb Hahn.Versicherung zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du in unserer Datenschutzerklärung.