Unfallursache Nummer eins: Handy am Steuer! | Versicherungsmakler Hahn
Bitte kein Handy am Steuer!
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Unfallursache Nummer eins: Handy am Steuer!

Dass Autofahrer während der Fahrt ihre Smartphones benutzen, war noch nie eine gute Idee.

Inzwischen hat sich diese Unsitte zur Unfallursache Nummer eins entwickelt. Experten vergleichen das Abgelenktsein beim Verfassen einer Textnachricht mit einem Blutalkoholgehalt von 1 %o. Wer bei nur 80 km/h zwei Sekunden auf sein Handy schaut, fährt 44 m blind. Niemand würde einfach so die Augen beim Fahren schließen, oder? Bitte seien Sie vernünftig und verzichten Sie darauf, sich und andere zu gefährden. Es könnte Ihre Familie sein!

Danke!

Folge uns   Hahn Consult auf Facebook Hahn Consult auf Instagram

Die Erstinformation von Hahn Consult Individueller Versicherungsservice GmbH findest du hier.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, Werbeanzeigen maßzuschneidern und zu messen, sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Wenn du auf unsere Webseite klickst oder hier navigierst, stimmst du der Erfassung von Informationen durch Cookies auf und außerhalb Hahn.Versicherung zu. Weitere Informationen zu unseren Cookies und dazu, wie du die Kontrolle darüber behältst, findest du in unserer Datenschutzerklärung.